Angebot anfordern

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Infokarte Sicherer Versand von Lithiumbatterien

14147001
14,28 € *
Inhalt: 10 Stück (1,43 € * / 1 Stück)

zzgl. MwSt., zzgl. ausgewiesener Versandkosten

In der Regel in 3-5 Arbeitstagen bei Ihnen

  • 14147001
  • Gewicht: 0.2 kg
    Lithiumbatterien: Ihr kompakter Spickzettel für den Versand auf Straße, Schiene,... mehr
    Produktinformationen "Infokarte Sicherer Versand von Lithiumbatterien"

    Lithiumbatterien: Ihr kompakter Spickzettel für den Versand auf Straße, Schiene, See und in der Luft!


    Lithium-Batterien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken: Taschenrechner, Uhren, Smartphone, Heckenschere, Bohrer, elektronischer Autoschlüssel, Herzschrittmacher, Stromspeicher, Fotokameras, Fahrräder (E-Bikes), Stapler, Laptop und viele weitere Geräte enthalten Lithium-Batterien.

    Lithiumbatterien gelten als Gefahrgut und unterliegen daher beim Transport strengen gesetzlichen Vorgaben. Die rechtlichen Auflagen sowohl für den Versand von Batterien als auch von Geräten, die diese enthalten, sind komplex. In der Praxis bedeutet dies, dass Transportunternehmen, die Lithiumbatterien oder Geräte, die diese enthalten, befördern, das geltende Gefahrgutrecht beachten müssen. Für den europäischen Straßengüterverkehr finden sich die gesetzlichen Regelungen im ADR. Bei der Beförderung mit Güterzügen gilt das RID und im Seeverkehr der IMDG-Code. Die IATA-DGR regeln den Gefahrguttransport in der Luft.

    Welche Auflagen im Einzelnen zu erfüllen sind, hängt u. a. davon ab, welche Nennenergie eine Lithium-Ionen-Batterie hat oder wieviel Lithium in Lithium-Metall-Batterien enthalten ist. Falls bei Lithium-Ionen-Batterien die Nennenergie von 100 Wh bzw. bei Lithium-Metall-Batterien der Lithiumgehalt von 2 g nicht überschritten ist, gelten laut Sondervorschrift (SV) 188 vereinfachte Anforderungen. Sind diese Werte jedoch höher, sind Lithium-Ionen-Batterien ebenso wie Lithium-Metall-Batterien als Gefahrgut der Klasse 9 einzustufen. Hinzu kommen zahlreiche weitere Besonderheiten, die es zu beachten gilt.

    Viele Firmen, die mittlerweile mit dem Thema konfrontiert sind, haben in der Vergangenheit nur wenige bis gar keine Berührungspunkte mit Gefahrguttransporten gehabt. Ein Beispiel hierfür sind Fahrradhändler, die ihre Kunden mit Ersatzakkus für ihre E-Bikes versorgen wollen.

    Diese Infokarte Sicherer Versand von Lithiumbatterien für die Hosentasche zeigt Ihnen in komprimierter Form, worauf beim Versand von Lithiumbatterien auf Straße, Schiene, See und in der Luft zu achten ist.

    Aus dem Inhalt:

    • Lithium-Ionen-Batterien
    • Lithium-Metall-Batterien
    • Defekte/beschädigte Zellen/Batterien
    • Prototypen gemäß SV 310, P 910
    • Recycling/Entsorgung gemäß SV 377, P 909
    • Erleichterungen gemäß SV 188
    • Regulärer Versand gemäß P 903, LP 903
    Sprache: deutsch
    Medientyp: Wandtafel/Poster
    Thema: Gefahrgut, Gefahrgutvorschriften, Lithium
    Weiterführende Links zu "Infokarte Sicherer Versand von Lithiumbatterien"
    Rückruf vereinbaren
    Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
    Rückruf vereinbaren
    Rückruf erfolgreich angefordert.
    Formular konnte nicht verarbeitet werden.